Welche Supermärkte haben sonntags in Wien geöffnet?

Ihr wollt sonntags in Wien einkaufen, wisst aber nicht wo? Oder wollt ihr diesmal auf die Tiefkühlpizza von der Tankstelle verzichten und euch stattdessen etwas leckeres Kochen aber euch fehlt noch etwas?

Im Gegensatz zu den Metropolen der Nachbarländer, wie Berlin und Zürich, sind die Öffnungszeiten der österreichischen Supermärkte leider immer noch sehr konservativ. Die meisten Geschäfte schließen wochentags in Wien pünktlich um 19:00 Uhr, samstags sogar schon um 18:00 Uhr.

Die Ausnahme bilden diverse Supermärkte an Flughäfen und Bahnhöfen, die dank einer Sonderregelung erweiterte Ladenöffnungszeiten anbieten können. Dadurch dürfen diese auch an Sonn- und Feiertagen Lebensmittel und Reisebedarf (Zeitschriften, Beauty-Artikel) verkaufen.

Filiale Öffnungszeiten Sonntag und Feiertag
Billa am Praterstern 06:00 - 22:00 Uhr
Interspar Pronto in Wien Mitte 06:00 - 23:00 Uhr
Spar Gourmet im Flughafen Wien 05:00 - 22:00 Uhr
U3 Supermarkt im Westbahnhof 07:00 - 24:00 Uhr
Merkur mini Markt im Westbahnhof 05:30 - 23:00 Uhr
OKAY Reiseproviant 05:30 - 23:00 Uhr
Stand: Mai 2016

Auch wenn die Debatte um längere Öffnungszeiten in Wien immer lauter wird, bleibt der Großteil der Supermärkte an Sonn- und Feiertagen weiterhin geschlossen. Reiseproviant, Lebensmittel und frisches Obst gibt es daher am Tag des Herrn auf Grund der strengen Ladenöffnungszeiten leider nur in sehr wenigen Geschäften.

Ebenfalls ausgenommen hiervon sind natürlich die verkaufsoffenen Sonntage in Wien, an denen ein Bummeln auch am Sonntag möglich ist.

Der Billa am Praterstern hat täglich von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet und befindet sich im 2. Wiener Bezirk, Leopoldstadt. Die Filiale hat auch an Feiertagen, wie Ostern und Weihnachten, die selben Öffnungszeiten und ist somit für den täglichen Einkauf bestens geeignet. Er bietet ein riesiges Sortiment mit frischem Obst & Gemüse, Fleischtheke, Backshop und Artikel des täglichen Bedarfs.

Die Filiale besitzt ebenfalls offenes WLAN, das kostenlos genutzt werden kann.

Auf Grund der Sonderregelung dürfen an Sonn- und Feiertagen lediglich Lebensmittel und Reisebedarf verkauft werden. Haushaltsmittel, wie z.B. Waschpulver oder Reinigungsmittel, stehen an diesen Tagen nicht zum Verkauf.

Dank seiner zentralen Lage ist der Durchgangsbahnhof Praterstern von fast allen wichtigen Punkten Wiens mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr einfach erreichbar. Es halten hier Regionalzüge, S-Bahn-Linien (S1, S2, S3, S4, S7), U-Bahn-Linien (U1 & U2), Straßenbahnlinien (O & 5) sowie mehrere Buslinien.

Der Billa-Supermarkt verfügt allerdings über keine Parkplätze, daher sollte man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.

Da der Lebensmittelladen auch sonntags ein riesiges Sortiment anbietet, ist hier immer sehr viel los und es bilden sich regelmäßig lange Schlangen an den Kassen. Manchmal wird einem der Zugang zum Supermarkt auf Grund von Überfüllung sogar kurzzeitig verwehrt. Und man muss warten, bis das Sicherheitspersonal den Eingang wieder öffnet.